Ausflug der Motorflieger nach Bamberg

Unser heutiges Ziel ist Bamberg, die Heimatstadt des Flugzeugkonstrukteurs Willy Messerschmitt, mit einer Altstadt, die das Siegel Weltkulturerbe hat. Renate Phoenix Mahr, eine echte Bambergerin, empfängt uns bereits am Flugplatz Bamberg und führt uns durch ihre Heimatstadt.

TeamBamberg

Nach dem Mittagessen im Scheiner´s am Dom besuchen wir den Dom mit dem berühmten Bamberger Reiter, dem Sarkophag des wundertuenden Kaiserpaares Heinrich II. mit seiner Frau Kunigunde sowie dem einzigen Papstgrab nördlich der Alpen. Vorbei an der alten Residenz, ein Drehort im Film „Die drei Musketiere“, spazieren wir in den Rosengarten der neuen Residenz, genießen dort die Sonne und den herrlichen Blick über diese historische und sehr gepflegte Altstadt, unserem nächsten Ziel. Als die Bamberger im 14. Jahrhundert ein neues Rathaus bauen wollten, verweigerte der Bischof von Bamberg den Bau auf seinem Grund und Boden. Doch die listigen Bamberger Bürger fanden eine Lösung, bauten das neue Rathaus kurzerhand auf Pfählen stehend in den Fluss Regnitz hinein. Damals wie heute findet sich eine Lösung, wenn man außerhalb des üblichen Rahmens sucht. Unser kurzer Tagesausflug neigt sich dem Ende zu, nach rund einer Stunde Flugzeit landen wir wieder sicher in Poltringen.

Bamberg ist eine Stadt mit vielen interessanten Geschichten, die wir sicher beim nächsten Besuch weiter verfolgen und berichten werden.

Termine

Samstag, 21.05.2022 19:30h

Mitgliederversammlung 2021 - FSVH