Mitgliederversammlung des Flugsportvereins Herrenberg: Flieger sind auf die neue Saison bestens vorbereitet

Für die diesjährige Saison sind die Pilotinnen und Piloten des Flugsportvereins Herrenberg gut gerüstet. Dieses Fazit zogen die Mitglieder des Vereins auf der Mitgliederversammlung für das Geschäftsjahr 2021, die am 21. Mai in der Flugzeughalle auf dem Flugplatz Poltringen stattfand.

2022 MV

Tobias Diebold berichtete in seiner Funktion als erster Vorsitzender von einem erfolgreichen Jahr 2021. Trotz Pandemie konnten die Mitglieder ab dem Frühjahr wieder ihrem Hobby nachgehen und viele Stunden in der Luft verbringen.

In den Berichten der Spartenleiter zeigte sich erneut, dass wichtige Ämter im Verein von erfahrenen Fachleuten ausgeübt werden. Flugbetriebsleiter Volker Kassera berichtete über die Entwicklung im Flugpark der Sparte Motorflug, wo in den kommenden Jahren der Austausch einiger Flugzeuge geplant ist. Armin Schulz, der die Aufgabe des Ausbildungsleiters im Motorflug 2021 übernommen hatte, teilte mit, dass vier Flugschüler im letzten Jahr ihre Ausbildung erfolgreich beenden konnten.

Für die Sparte Segelflug berichtete der Ausbildungsleiter Harald Hiller, dass zwei Schülerinnen und Schüler ihren Flugschein erhalten haben. Freuen kann sich der Segelflug im Flugsportverein auch über zwei neue Fluglehrer: Heike Diebold und Robin Häußler konnten 2021 ihre Prüfungen erfolgreich absolvieren.

Martin Nuoffer berichtete als Technischer Leiter von der Werkstatt-Saison, die durch Corona vor besonderen Herausforderungen stand. In kleinen Teams konnten dennoch alle Flugzeuge im Winter der jährlichen Wartung unterzogen werden. Zusätzlich wurde neue Haubenblitzer in die Segelflugzeuge eingebaut, die die Sicherheit beim Fliegen weiter erhöhen.

Die Modellbauer des Vereins waren aufgrund der Kontaktbeschränkungen besonders von der Pandemie betroffen. Wann immer es möglich war, wurde in der Herrenberger Modellbauwerkstatt an neuen Modellen gearbeitet, berichtete Modellbauleiter Mathias Gießen. Jonas Wiesiolek wurde Deutscher Juniorenmeister in der Klasse F1Q Elektromotormodelle und wird im Juli 2022 bei der Junioren WM in Bulgarien antreten.

Jugendleiter Dominik Eisenhut freute sich über eine steigende Zahl junger Mitglieder. Aufgrund der Pandemie mussten die meisten Unternehmungen der Jugendlichen zwar ausfallen, an Pfingsten und in den Sommerferien konnten zwei Segelfluglager aber erfolgreich stattfinden.

Kassierer Daniel Saat stellte mit dem Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2021 die soliden Finanzen des Flugsportvereins dar. Der Lockdown Anfang des Jahres hatte zwar auch negative Auswirkungen auf den Verein, dennoch konnte das vergangene Jahr mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden.

Bei den Wahlen wurde Daniel Saat von den Mitgliedern zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Saat gibt damit das Amt des Kassiers nach sechs Jahren ab. Zu seinem Nachfolger wurde Carsten Jacob von der Mitgliederversammlung einstimmig zum neuen Kassier ernannt. Neuer Schriftführer ist Holger Ankert, der von der Versammlung ebenfalls einstimmig gewählt wurde.

Für den Vereinsausschuss wurde Dieter Höckh wiedergewählt. Neu in den Ausschuss wurde Peter Martens gewählt.

Tobias Diebold ehrte im Namen des Baden-Württembergischen Luftfahrtverbandes einige Mitglieder, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement besonders für den Luftsport in Baden-Württemberg verdient gemacht haben.

Für langjährige Mitgliedschaft im Flugsportverein Herrenberg wurden mehrere Mitglieder mit einer Urkunde geehrt. Besonders lange sind Willi Nuoffer (65 Jahre Mitgliedschaft) sowie Horst Liss und Heinrich Sattler (beide 50 Jahre Mitgliedschaft) Mitglieder des Vereins.

Eine Satzungsänderung, mit der die Mitgliedschaft des Flugsportvereins im Württembergischen Landessportbund ermöglicht wird, beschlossen die anwesenden Mitglieder nahezu einstimmig bei einer Enthaltung.

Abschließend dankte Diebold allen Mitgliedern, die sich im letzten Jahr für ihren Verein engagiert haben. Ein Verein funktioniere nur als Gemeinschaft, so Diebold weiter. Dass das so bleibe, sei sein Wunsch für die Zukunft des Flugsportvereins.

Termine

Samstag, 27.08.2022
bis
Freitag, 02.09.2022

THURM Segelfluglager auf dem Farrenberg


Montag, 03.10.2022 09:00h

Landesmeisterschaft Freiflug in Poltringen